Einzigartige Deckengestaltung eines Bürogebäudes

Wir stellen vor: Unsere Deckensegel „apn® Vinta A free“ im neuen Bürogebäude des IT-Unternehmens Akquinet AG an der Bramfelder Spitze in Hamburg. Hand in Hand haben wir, zusammen mit der Architektin Imke Stüven aus Kiel, die akustischen Maßnahmen in diesem Projekt geplant und entworfen.

Der heutige Ausschnitt zeigt die akustische Deckenbelegung mit unserem Produkt „apn® Vinta A free“. Die Formen der Deckensegel sind inspiriert von der einflussreichsten Bildungsstätte im Bereich der Architektur, Kunst und Design im 20. Jahrhundert – der Kunstschule Bauhaus. Dementsprechend spiegeln sich die Primärformen Dreieck, Kreis und Quadrat in einem unverwechselbaren Design an der Decke wider. Gleichwohl der strengen Geometrie dieser Formen, wirkt das Deckenbild keinesfalls starr. Vielmehr scheint das entstandene Muster über die Decke zu fließen und mit dem Beleuchtungskonzept zu verschmelzen.

Das minimalistische und gleichzeitig auffällige Design-Highlight besticht zudem durch maximale Schallabsorption und höchsten Ansprüche an die Brandschutzanforderungen.

Wir sind so begeistert von diesem Projekt und freuen uns, schon bald mehr darüber zu berichten!