News Alternativtext

News

APN News

Hören ist eine subjektive Wahrnehmung und mehr als nur Schall und Schwingungen.

Dank unserer Ohren ist es uns möglich binaural zu hören. Wenn die Schallwirkung gestört wird, fühlen wir uns unwohl oder überfordert. In Räumen mit vielen glatten Oberflächen passiert es schnell, dass die Nachhallzeit in die Höhe steigt und die Sprachverständlichkeit abnimmt. Umso wichtiger ist es, diese Aspekte ins Gleichgewicht zu setzten und so maßgeblich das Wohlbefinden im Raum zu steigern.

Die Decke ist eine wichtige Absorptionsfläche für eine ausgewogene akustische Grundbedämpfung. Unsere Akustikdeckensegel apn® Vinta Base punkten durch höchste Absorptionsleistungen und wirken hervorragend bei der Optimierung der Raumakustik. Da es sich in diesem Projekt mit unserem apn® Exklusiv-Partner Stücker Büroeinrichtungs GmbH um Gerichtssäle eines Amtsgerichts handelt, wurde bewusst auf eine schlichte und unaufdringliche Deckengestaltung geachtet. Ergänzend zum Deckensystem wirken die Akustikwandabsorber der Serie apn® Forma FH mit einer enormen Absorption und setzen farbliche und haptische wohlfühl-Akzente im Raum. Eine Kombination aus geometrischen Flächen mit drei unterschiedlichen Tiefen verleiht den Absorbern eine Dreidimensionalität. Zudem wird neben den Sinnen Hören und Sehen – dank der Veredelung mit Stoffen aus der Stoffkollektion apn® Classic Soul – das Fühlen mit einbezogen. Mittels der wiederkehrenden Gestaltung der Wandabsorber in unterschiedlicher Farbgebung wurde zugleich konzeptionell auf einen hohen Wiedererkennungswert geachtet. Die recycelten und in die Gestaltung mit einfließenden Schleswig-Holstein Wappen bilden hierbei das i-Tüpfelchen.

Durch das Zusammenspiel von Funktion und Gestaltung konnten wir somit mehr als nur die rechnerische und messbare Verringerung der Nachhallzeit erfüllen. Wir freuen uns, euch schon bald das nächste Projekt mit unserem apn® Exklusiv Partner Stücker Büroeinrichtungs GmbH vorzustellen.

Die Welt räumt auf. apn® macht mit.

Gerade an unserem Standort zwischen den Meeren in Schleswig-Holstein mit seinen vielen Naturschutzgebieten und der vielfältigen Flora und Fauna wird uns immer wieder vor Augen geführt, wie wichtig es ist, diese Schönheit für zukünftige Generationen zu erhalten. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen und unserer gemeinsamen Umwelt bewusst. Aus diesem Grund setzen wir uns stets dafür ein, unsere Produktionsprozesse und Geschäftsabläufe im Interesse der Nachhaltigkeit zu verbessern.

Da dies uns nicht reicht, setzen wir uns auch persönlich für die Umwelt ein. Passend zum „World Cleanup Day“ am 17. September veranstalten wir unseren bereits zum zweiten Mal stattfindenden apn® Beach Cleanup. Unser Event, an dem alle apn® Crew-Mitglieder teilnehmen, findet am 15. September an einem Strandabschnitt direkt vor unserer Werft statt. Gemeinsam werden wir an diesem Nachmittag den Strand von Abfällen und Plastikmüll befreien.

Wir hoffen, mit dieser Aktion auch andere Mitmenschen und Unternehmen aufmerksam auf das Thema Umweltschutz zu machen und im besten Fall dazu inspirieren zu können, unserem Beispiel zu folgen. Denn dieses Thema geht uns alle etwas an – nicht nur an einem bestimmten Tag, sondern 365 Tage im Jahr!

Setzten Sie sich bereits für den Umweltschutz ein und wenn ja, wie sieht dies bei Ihnen aus?

Mehr Informationen zu unserem Nachhaltigkeitskonzept finden Sie unter unseren Dowmloads

Alle Informationen zum World Cleanup Day 👉 https://worldcleanupday.de/

#apn_acoustic #Raumakustik #Akustikabsorber #worldcleanupday

Mehr Platz zum Lernen, Forschen und Lehren


Im Mai stellten wir die neue Lern- und Arbeitswelt der Universitätsbibliothek der Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) vor. Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon mitten in der akustischen Planung des nächsten Bauabschnitts. Caroline von Zimmermann, Planerin und Designerin bei apn®, setzte auch für diesen Abschnitt unsere Akustikbaffeln ein. Die Größe und Höhe des Raumes sowie weitere Gegebenheiten vor Ort spielten bei der Auswahl des passenden Produktes eine Rolle.

Dank der vertikalen Aufhängung fungieren unsere „apn® Lamella A“ wie Wellenbrecher, reduzieren somit die Schallausbreitung und verhindern die Schallreflexion an der Decke. Folglich wird die Grundbedämpfung durch die herausragenden akustischen Eigenschaften optimiert. Zwischen unseren Baffeln fügen sich die vorhandenen Lüftungsschächte, Kanäle und Rohre in die Gestaltung ein und bilden im Zusammenspiel ein homogenes und luftiges Deckenbild. In diesem Bauabschnitt wurde bewusst auf eine auffällige Deckengestaltung verzichtet. Um jedoch das gewisse Extra aus dem zurückgehaltenen Design herauszukitzeln, wurden die Akustikbaffeln im Schrägschnitt an der gläsernen Fassade ausgerichtet.

Nachdem die Auftragsbestätigung seitens dem Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) erteilt wurde, konnte unser Produktionsteam mit der Herstellung der rund 3.082 Laufmetern Akustikbaffeln beginnen. Derzeit ist unsere Montage Crew dabei, diese Vielzahl an „apn® Lamella A“ mit Hilfe von Drahtseilen von der Decke abzuhängen. Anhand unseres aktuellen Baustellen-Updates kann man die exakte Arbeitsweise aller Abteilungen bei apn® wunderbar erkennen: Die passgenaue Planung und Ausführung zeigen Präzisionsarbeit in perfekter Vollendung.
Wir sind sehr gespannt, wie sich die Räume mit dem Interior verändern werden – wir werden berichten!

Einzigartige Deckengestaltung eines Bürogebäudes in Hamburg

Fließend fügen sich die Akustikabsorber in die vorhandene Lichtgestaltung ein und fügt sich zu einem Kunstwerk an der Decke zusammen.

Wir stellen vor: Unsere Deckensegel „apn® Vinta A free“ im neuen Bürogebäude des IT-Unternehmens Akquinet AG an der Bramfelder Spitze in Hamburg. Hand in Hand haben wir, zusammen mit der Architektin Imke Stüven aus Kiel, die akustischen Maßnahmen in diesem Projekt geplant und entworfen. 🤝

Der heutige Ausschnitt zeigt die akustische Deckenbelegung mit unserem Produkt „apn® Vinta A free“. Die Formen der Deckensegel sind inspiriert von der einflussreichsten Bildungsstätte im Bereich der Architektur, Kunst und Design im 20. Jahrhundert – der Kunstschule Bauhaus. Dementsprechend spiegeln sich die Primärformen Dreieck, Kreis und Quadrat in einem unverwechselbaren Design an der Decke wider. Gleichwohl der strengen Geometrie dieser Formen, wirkt das Deckenbild keinesfalls starr. Vielmehr scheint das entstandene Muster über die Decke zu fließen und mit dem Beleuchtungskonzept zu verschmelzen. 🥰🤩

Das minimalistische und gleichzeitig auffällige Design-Highlight besticht zudem durch maximale Schallabsorption und höchsten Ansprüche an die Brandschutzanforderungen.

Wir sind so begeistert von diesem Projekt und freuen uns, schon bald mehr darüber zu berichten! 🙌

Zum Datenblatt apn® Vinta 👉 https://apn-acoustic.com/wp-content/uploads/Datenblatt_apn_Vinta_TD_DE-1.pdf

Die Primärformen der Geometrie dienen als Vorbild der außergewöhnlichen Deckengestaltung.

Wir sind dabei!

Vor knapp einer Woche hat uns die Fröbel Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH mit ihrem Posting noch einmal auf das Auslaufen des Bundesprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ aufmerksam gemacht. Zur Fortführung der Sprach-Kitas wurde auf Chance.org eine Petition eröffnet, die wir als Unternehmen hundertprozentig und selbstverständlich unterstützen!

Uns sind die Themen Sprachförderung und alltagsintegrierte Sprachbildung ein Herzensthema, denn wir wissen, wie wichtig gute Akustik in Bildungsstätten ist. Unsere Crew-Mitglieder aus der apn® Ideenwerft Caroline von Zimmermann und Eva Scholz haben sich heute angeschlossen und soeben zwei Unterschriften abgegeben. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzten!

Hier geht’s zum Link der Petition 👉 https://chng.it/DbBfYfchy4

Weitere Informationen über das Bundesprogramm 👉 https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/

#hörbarkeit #Akustiklösungen #apn_acoustic #SprachKitas