News Alternativtext

News

APN Startseite | News | Fördergelder für kommunale Sportstätten in SH – bis zum 31.12.2019 sichern!

APN News

Fördergelder für kommunale Sportstätten in SH – bis zum 31.12.2019 sichern!

Besonders wichtig für die Barrierefreiheit in Schwimmhallen und Sporthallen - die Raumakustik!

Nun geht das Förderprogramm des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume und Integration so langsam in den Endspurt. Noch knapp 3 Monate habt ihr Zeit den Antrag an das Ministerium zu stellen und Fördergelder für kommunale Sportstätten zu beantragen.

Raumakustische Maßnahmen fallen unter den Punkt Barrierefreiheit und können für Hallenbäder 🏊‍♀️ und Sporthallen⛹️‍♀️ beantragt werden 😉

Die wichtigsten Fakten zur Förderung der kommunalen Sportstätten in Schleswig-Holstein

Was kann gefördert werden?


  • Hallenbäder und Freibäder
  • Sporthallen
  • Spielfelder und Laufbahnen
  • spielfeldgebundene Infrastruktur

Wer kann die Förderung beantragen?


  • alle schleswig-holsteinische Gemeinden, Kreise, Ämter und Zweckverbände

Vorraussetzungen?


  • die Maßnahme muss vollständig geplant und die Gesamtfinanzierung bis
    auf die beantragten Mittel gesichert sein
  • nur für solche Vorhaben, die noch nicht begonnen wurden
  • Bagatellgrenze: 12.500 €

Umfang der Förderung?


  • maximal 50 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben
  • höchstens 250.000 € für Spielfelder, Laufbahnen und Schwimmsportstätten
  • höchstens 500.000 € für Einfeld- und kleine Zweifeldhallen

Welche Maßnahmen sind förderfähig?


  • die Barrierefreiheit der Infrastruktur verbessern
  • die Funktionstüchtigkeit der Anlage betreffen
  • die Betriebskosten senken

Informieren und bewerben Sie sich jetzt. Für Maßnahmen zur Optimierung der Raumakustik stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hier alle Details zu dem Thema 👉 https://www.schleswig-holstein.de/…/Sportstaettenfoerderric…